Hippo-Tweets

MgV 2019/05/18 Emmen

Eine Premiere nach über 30 Jahren Clubgeschichte fand am 3. Maiwochenende des Jahres 2019 statt. Eine Mitgliederversammlung im Ausland. Gut 30 Mitglieder hatten sich aufgemacht das schöne Emmen zu besuchen, dort zu tagen und es sich gut gehen zu lassen. Eine kleine Gruppe dieses Mal, waren doch einige durch Urlaub, Krankheit oder einfach zu viel Umsteigerei daran gehindert an der Premiere teilzuhaben.

Wie immer trafen sich die meisten Nilpferdfreunde am Freitagabend im Hotel, um einen gemütlichen gemeinsamen Abend zu erleben. Es war zwar etwas zäh (und teuer) es sich gut gehen zu lassen, aber letztlich funktionierte das ja dann doch. Zum Glück sind Nilpferdfreunde geduldige Wesen und so wurde es der erwartete schöne Abend.

Gemütliches Beisamensein am Freitagabend

Das Essen war vorbestellt ein teures Menü, wenn man die Tomatensuppe genommen hat, durchaus preiswert, wenn man das Carpaccio gewählt hatte.

Wir gingen dann früh zu Bett. Die Zimmer waren OK, die Betten den meisten zu weich, die Kissen zu dick. Ansonsten war das Hotel aber doch richtig für uns Nilpferdfreunde. Am Samstag stand dann der große Zoobesuch an.

Samstag trafen wir uns also alle beim guten Frühstück wieder. Für halb Elf war der Abmarsch zum Zoo Wildlands terminiert. Wir selbst hatten bis dahin viel Zeit und gingen noch in die Stadt schoppen.
Gegen viertel vor elf waren die Fußgänger am Zoo, einige Fahrer fanden keinen Parkplatz 🙂 .….

….. Die anderen mussten warten. 😉

Wir gingen dann doch alle in den Zoo, denn Inga hatte sich bereiterklärt auf die Autofahrer zu warten. Wir hatten nur Gruppenkarten, so dass wir abgezählt wurden und klar war, wie viele später noch kommen würden.
Zunächst hatten wir alle Zeit den Zoo zu erkunden, denn die Führungen zu den Nilpferden waren erst für 13:30 (A-K) und 14:00 Uhr (L-Z) angesetzt. Hier einige Fotos.

Schmetterlinge im Dschungel
Dösende Nilpferde im Außengehege
Nilpferdschilder im Zoo

Während der schönen Führung in die Nilpferdställe wurden die Nilpferde mit Heu aus dem Wasser gelockt.

Die zwei separierten Nilpferde im Zoo Emmen

Susanne und ich besuchten dann noch die Attraktionen des Parks mit Lastwagen-, Achterbahn- und Bootsfahrt. Gegen 17:00 Uhr waren wir wieder im Hotel, ich nehme an die meisten Nilpferdfreunde auch um diese Zeit irgendwann, denn der Höhepunkt des Wochenendes -die Mitgliederversammlung- stand ja für 18:00 Uhr auf dem Programm.

Pünktlich um 18:17 Uhr begann die Versammlung. 🙂 Lothar, der große Vorsitzende, begrüßte die Anwesendschaft, stellte die Beschlussfähigkeit fest und eröffnete den offiziellen Teil mit ein paar Worten an Horst gerichtet, den er für die Unzulänglichkeit beim Finden von Parkplätzen rügte und dem er gleichzeitig für die -vermutlich wieder späte- Erstellung des Protokolls dankte.

Lothar in Action

Danach kam bald der Rechenschaftsbericht des Vorstandes und die routinierte Darlegung des Kassenberichtes von Inga. Danach fand die Entlastung des Vorstandes, die Neuwahl des Vorstandes en bloc und die Annahme der Wahl statt. Einen weiteren wichtigen Programmpunkt übernahm Inga später dann auch, nämlich die Laudatio auf die neue Ordensträgerin, vom Vorstand perfekt ausgewählt, zu halten.
Auch das Hotel tat einiges dazu, dass ein schönes Foto von der neuen, stolzen Ordensträgerin entstehen konnte.

Jolanda zeigt stolz den Orden mit dem vom Hotel an jedem Abend organisierten Hippo

Danach wurde noch der Ort der nächsten Mitgliederversammlung verkündet, nämlich Karlsruhe. Das Datum steht noch nicht hundertprozentig fest. Auch die Organisation des diesjährigen Treffens wurde noch gelobt und geehrt.

Tatsächlich pünktlich um 19:00 Uhr war die Versammlung dann vorbei und wir konnten das gute Buffet stürmen und uns an vielen leckeren Speisen satt essen. So verging der Abend wieder mal viel zu schnell und wir gingen relativ früh zu Bett.

Morgens trafen sich alle Nilpferdfreunde beim Frühstück, um sich kurz danach wieder in Deutschland, Holland und der Schweiz zu zerstreuen.
Wieder ging das Wochenende viel zu flott vorbei und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Gruppenbild

(sonstiges an dem Wochenende: Die Niederlande gewann den ESC. Paderborn steigt direkt in die Bundesliga auf.)