Hippo-Tweets

Protokoll 2013

Niederschrift der denkwürdigen Versammlung ehrbarer Nilpferdfreunde, welche stattfand  zu Rüdesheim im Rheingau am  8. Juni 2013

Es geschah nach üppiger Völlerei und während der Lobeshymnen auf das Restaurant und die Küche:

Da, gegen 20:35 ertönt das volle Organ unseres Vorsitzenden Ulli Kalcher, welcher mit List und Tücke im Vorfeld per Unterschriftenliste Anwesenheiten und Stimmberechtigungen hat feststellen lassen. Und.. . wir  sind Dank zahlreichen Erscheinens beschlußfähig.

Mit traurigem Unterton aber guten Mutes begrüßt nun unser aller Ulli die anwesenden Mitglieder und Sympathisanten und eröffnet formal die Versammlung mit einer Erinnerung an unsere Satzung, welche für die am Horizont ganz dunkel aufziehende möglicherweise unabwendbare Vereinsauflösung eine Mehrheit von min. 75 % der anwesenden Mitglieder fordert.

Aber unbeschadet diese Ausgangstimmung  legte dann Uli seinen Rechenschaftsbericht vor, wobei er es nicht versäumte das durch eine Superorganisation von Oliver mit viel Engagement vorbereitete und gestaltete Wochenende mit  einem persönlichen Geschenk und Ehrenbezeugungen zu honorieren. Tosender Jubel der Versammlung, untermalt mit Hurrah-Rufen, begleitete ihn dabei.

Aber auch Oliver ließ sich das Prickeln beim Auspacken auch durch anfeuernde Rufe nicht nehmen  und  das war auch gut so, denn was wäre aus dem Hippo-Spiegel bei rauem Umgang geworden?

In professionell gekonntem Vortrag legte dann Elisabeth einen in vielfacher Kleinarbeit erarbeiteten aber sehr erfreulichen Kassenbericht vor (siehe Anlage) , der uns guten Mutes mit einem Kontostand von 6.835,87 € in die Zukunft gehen lässt.

Nach einer allgemeinen Aussprache kam dann der vorläufige Höhepunkt der Versammlung immer näher. Dazu übernahm, gelobt seien seine Führungsqualitäten, Hans-Ulrich die  Interimsleitung der Versammlung und ließ als Wahlleiter über die Entlastung des bisherigen Vorstands abstimmen, nicht ohne unser aller Dank an die bisherigen Vorstandsmitglieder auszusprechen. (Der Protokollant schließt sich hier nochmals lautstark an mit einem herzlichen „Danke Ulli, danke Allen, aber ganz lieben Dank auch an Christel, die Ulli in all seinem Tun und Streben für unseren CdN nicht nur unterstützt sondern mit engagiertem Tun den CdN maßgeblich gepuscht hat“.)

Bei zwei Enthaltungen wurde dann dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes einstimmig stattgegeben.
Die Spannung war kaum noch zu steigern als Ulli Behm die erlösenden Worte fand, mit denen er die Vorschläge für die Neuwahl des Vorstandes vortrug, die da waren:

1. Vorsitzender:  Lothar (gewählt einstimmig bei einer Enthaltung)

2. Vorsitzender: Dieter   (einstimmig gewählt)

Finanzen: Inga (einstimmig gewählt)

Nach Dankesworten des neuen Vorstandes werden alle anwesenden dringend daran erinnert, eventuell noch ausstehende Beitragszahlungen dringend nachzuholen.

Und dann,  wir alle  haben sie schon schmerzlich vermisst, zauberte Christel wunderschöne Buttons aus dem Hut / der der Tasche (war nicht genau zu erkennen), die wir uns mit Stolz ans Chemisette hefteten.

Dieter bittet nochmals um aktive Unterstützung der Nilpferdnachrichten, deren Bearbeitung in Axels  bewährten  Händen (und Maschinen) liegt.

Lothar dankt noch mal für das Ihm bewiesene Vertrauen und freut sich auf eine gute konstruktive Zusammenarbeit (in der Süd-West Connection)  und schließt die Versammlung um 21:16 desselben Tages.

Über den weiteren Verlauf mögen andere Publikationsorgane ihren weinseligen Eindruck verbreite.

Rüdesheim, im Juli 2013

Versuch der Aufzeichnung von HoMi