Hippo-Tweets

MgV 2000/06/03 Köln

Mitgliederversammlung am 03.06.2000 in Köln

Beginn 18:35 Uhr   /   Ende 18:56 Uhr

TOP1: Begrüßung der Teilnehmer
Der Vorsitzende Uli Kalcher begrüßt die Anwesenden und weist darauf hin, daß die Mitgliederversammlung aufgrund der bevorstehenden Theateraufführung rasch über die Bühne gehen muß.

TOP2: Rechenschaftsbericht
Der Vorsitzende begründet die Wahl eines Versammlungstermins im Juni und erklärt, daß sich seit der letzten Mitgliederversammlung im November 1999 nicht viel getan hat. Er gibt an, hauptsächlich mit der Vorbereitung der nächsten Mitgliederversammlung beschäftigt gewesen zu sein. Seine Korrespondenz mit dem Zoo Karlsruhe wegen der dortigen Nilpferde sei weiterhin erfolglos geblieben, da der Zoo nicht reagiert habe.

TOP3: Kassenbericht
Der kurzzeitig aufkommende Verdacht, die Schatzmeisterin Elisabeth Preiß sei mit der Kasse flüchtig, erhärtete sich nicht. Sie tritt vor und verliest den Kassenbericht.

TOP4: Aussprache
Anne-Lore Köhne, deren beharrliches Schweigen bereits Uruhe auslöste, wird um Wortmeldung gebeten. Sie schlägt vor, in Sachen Zoo den zuständigen Regierungspräsidenten anzusprechen. Der Vorschlag wird angenommen.

TOP5: Entlastung des Vorstands

TOP6: Neuwahl des Vorstands
Der Vorsitzende schlägt vor, die Wahl auszusetzen, da die letzte Wahl erst ein halbes Jahr zurückliegt und er sich eine Wiederwahl ersparen will. Anne-Lore Köhne erteilt ihre ausdrückliche Zustimmung. Damit gilt der Vorschlag als angenommen. Den übrigen Anwesenden bleibt nichts weiter übrig, als ebenfalls einverstanden zu sein.

TOP7:Verschiedenes
Der Vorsitzende schreitet nach entsprechender Aufforderung durch seine Frau zur nun schon traditionellen Übergabe von Geschenken. Frau Fassbender von der Comedia Colonia erhält wegen ihrer besonderen Verdienste um die artgerechte Unterbringung der CdN-Mitglieder eine Urkunde; die Comedia Colonia darf nun den Titel “nilpferdfreundlichstes Theater” führen. Der Vorsitzende dankt allen, die zum Gelingen der Mitgleiderversammlung beigetragen haben. Barbara Knoch darf den Wanderorden bis zur nächsten Versammlung behalten. Mitglied Marcel Gerber spricht dam Vorsitzenden im Namen aller seinen Dank für die unermüdliche Arbeit zum Wohle des CdN aus. Schatzmeisterin Elisabeth Preiß erzählt eine geschichte und überreicht der Frau Vorsitzenden (ohne deren tatkräftige Mithilfe der CdN l#ngst am Ende wäre) einen Blumenstrauß.

Um 18:56 fällt der Vorhang für den Vorsitzenden und öffnet sich um 19:00 Uhr für ein wundervolles Theaterstück.